Wudang Kungfu - ein Überbegriff für alle Künste von Wudang?

Wu Dang Gong Fu  übersetzt bedeutet: "hartes professionelles Training von Wudang"

Wudang Kungfu besteht aus viel mehr als dessen kriegerischem Anteil und bildet ein Universum von Selbst-Kultivierungsmethoden, welche wiederum Kampfkunstfähigkeiten enthalten können, aber nicht müssen. Alle Künste von Wudang könnten als Wudang Kungfu bezeichnet werden, sogar ein Kunsthandwerk, wenn es für Güte und Professionalität bekannt wäre. Allerdings wird der Begriff Wudang Kungfu in der chinesischen Realität auch meist nur für die Kampfkunst benutzt. Zusätzlich wird aber auch sehr oft Meditation, daoistische Musik und traditionelle Übungen wie bspw. Qigong etc. betreffend von Gongfu gesprochen. Dennoch ist mit dem Begriff Wudang Kungfu meistens die Wudang Kampfkunst mit ihren direkten Bezugskünsten gemeint.

"Nur für die Kampfkünste" von Wudang ist Wudang Wushu ein viel unmissverständlicher Begriff.

In den folgenden Kapiteln versuchen wir, Ihnen eine übersichtliche Einführung über die beinahe unendliche Fülle von daoistischen Wudang Künsten zu geben. Hierbei orientieren wir uns natürlich an den Lehrinhalten die an der Wudang Dragongate Kungfu School unterrichtet werden.

Wudang Künste stellen uns Alle vor die schwierige Aufgabe, die richtige Balance auf dem schmalen Pfad zwischen einer ganzheitlichen Entfaltung durch viele Künste auf der einen Seite und der Perfektion oder Professionalisierung auf bestimmte Künste, Stile und Forschungsfelder auf der anderen, zu finden.

Wudangshan Kungfu:

Tauchen Sie ein in eine Welt, deren Einfluss oft so stark ist,
dass sie bereits die Leben von Menschen vieler Generationen für immer verändert hat.



Laozi, Dao De Jing, Chapter 41

Wenn ein weiser Mann vom Weg (Dao) hört, so folgt er dem Dao mit Sorgfalt;
Wenn ein gewöhnlicher Mann vom Weg (Dao) hört, so folgt er dem Dao gelegentlich;
Wenn ein niederer Mann vom Weg (Dao) hört, so lacht er laut darüber,
Aber Diejenigen die nicht lachen, die lernen nichts. 

Deshalb sagt der Berufene:
Derjenige der den Weg (Dao) versteht erscheint töricht;
Derjenige der auf dem Weg (Dao) voranschreitet scheint zu versagen;
Derjenige der dem Weg (Dao) folgt scheint leichtfüßig umherzuschweifen.

Der Weg (Dao) kann weder gefühlt noch geistig erschlossen werden;
das Dao übermittelt Sensation und überwindet Erkenntnis.

Laozi, 41

mehr Fotos von Wudang Kungfu