Wudangshan

Mythen, Kulturen, Sehenswürdigkeiten und Wudang Daoismus

1. UNESCO Weltkulturerbe
Das Wudang Gebirge liegt mitten in Zentralchina. Es ist der wichtigste daoistische Wallfahrtsort. Bekannt wurde es auch als Geburtsstätte der weltweit beliebten Kampfkunst "Taijiquan" (auch Schattenboxen oder Tai Chi) bekannt. Darüber hinaus ist das Gebirge ein Ort von einer großen Fülle des alten chinesischen Kulturerbes. Die daoistischen Klöster und Linien haben es geschafft, eine Menge der chinesischen Kultur, die an anderer Stelle bereits ausgestorben ist, zu bewahren.

2. Mythos Wudang
Zhi Shi Xuan Yue "Die mysteriösen Berge, die die Welt regieren". Warum verdienen das Wudang Gebirge solcherlei Betitelungen? Nun, einer der wohl wichtigsten Gründe für den großen Ruhm der Wudang Berge sind die vielen Geschichten und Legenden. Aber auch die faktische Geschichte von Wudang und den Generationen von großen daoistischen Meistern tragen viel zum Ruhm bei. Aber es gehört mehr dazu ...

3. Wudang Daoismus
Der Wudang Daoismus ist eine ganz besondere Art von Kulturphänomen, welches auf so kein zweites Mal auf der Welt gibt. Der Wudang Daoismus ist nicht einfach eine Religionsgemeinschaft. Er ist ein Phänomen der Ganzheitlichkeit beruhend auf übergeordneten Prinzipien. Philosophie, Künste, Kampfkünste und alte chinesische Empirie die alle im Zusammenhang mit dem Wudang Daoismus stehen, schaffen einen riesigen Kulturraum der die chinesische Kultur zu portaitieren scheint und weit über die Grenzen von Religion hinausgeht.

5. Wudang Kultur
Würden Sie sich mal einen umfassenden Überblick über die Wudang Kultur wünschen? Hier finden Sie eine Liste der Kulturen und Subkulturen von Wudang in der Reihenfolge ihrer soziokulturellen Bedeutungen.

6. Wudang Aktivitäten
Welche Freizeitaktivitäten gibt es in Wudang neben dem Trainingsalltag? Es gibt sehr viel zu erleben Schwimmen Gehen, Wandern, Dinieren, Grillen, Museum, Theater, Karaoke, Wildwasser-Rafting, Angeln, Bootsausflüge und vieles mehr...